SI9AM Touristeninformation
Linje
End of page
TOURISTENINFORMATION

 

Kein weg zu zeit.....
Willkommen
Sehenswert im Utanede
Sehenswert im Medelpad
Sehenswert im Jämtland
Sehenswert im Ångermanland

Sweden
KEIN WEG ZU WEIT...

Ob Sie von Stockholm aus fliegen oder von Jukkasjärvi in Lappland – in einer Studen sind Sie bei uns. Innerhalb Schwedens gibt es mehrmals täglich Flugverbindungen nach Medelpad und Ångermanland. Seit dem Ausbau der Hochgesch-windigketisstrecke sind auch die Zugverbindungen mit dem X2000 besonders schnell und bequem, aber die mesten Besucher kommen weiterhin mit Auto oder Bus über die Euorpastrassen E4 und E14.

Auf dieser Stecke gibt es viel Sehen-swertes zu entdecken, so z.B. die Högakusen-Brücke – das Tor zu unserer herrlichen Küstenlandschaft mit ihren schönen Häfen für die Besucher, die auf dem Wasser weg zu uns gelangen. Top of page

Norrland
WILLKOMMEN

Willkommen in Süd-Norrland. Das Gebiet hat viel Ihnen und Ihrer Familie anzubieten.

IndalsledenDurch Jämtland und Medelpad gehen Die Indalsleden. Die Indalsleden folgt das Flusstal des Indalsälven und gehört zu den schönsten im ganzen Land. Die Indalsleden beginnt in Jämtland und münden ins Bottenviken.

Im Ångermanland finden sie "Höga Kusten" (Die Hohe Küste). Am 29. November 2000 erhielt Schweden sein zweites Weltnaturerbe und damit das insgesamt zehnte Welterbe.

Höga Kusten (Die Hohe Küste) in Ångermanland wurde vom Welterbe-Komitee der UNESCO in die prestigeträchtige Liste aufgenommen, die vor dieser Entscheidung 128 naturschutzgebiete umfassste. Dass sich Höga Kusten nun zu diesen wertvollen Naturgütern zähle darf, ist in erster Linie ihrer einzigartigen Geologie zu verdanken. Höga Kusten ist en Paradebeispiel für das Phänomen der Landhebung, die nach den Abtauen des Inlandeises vor 9.600 Jahren erfolge. Seitdem hat sich das Land hier um 285 Meter gehoben, d.h. mehr als an irgendeinem anderen Ort auf der Welt. Noch heute hebt sich Höga Kusten um 8 mm pro Jahr.

In Utanede befinden sich zwei historische Denkmäler, der versiegte Wasserfall Döda Fallet und der Pavillon von König Chulalongkorn. Top of page

Utanede
UTANEDE

Einige Sehenswürdigkeiten in alphabetischer Reihenfolge.
Borgvattnet Hof- und Ziegenkäseri
Kirche von Borgvattnet
Digerlemmarna Fischzuchtbereich 11, Bispgården
Döda Fallet, Bisgården
Kraftwerksmuseum Krångede
Kullsta Sport
Kälarne Radiomuseum, Kälarne
Wildnis von Lögdö
Ragunda Hembygdsgård (Hiematmuseum)
Ragunda Gamla Kyrka (Alte Kirche) Ragunda
Spukender Pfarrhof in Borgvattnet
Thailändischer Pavillon, Utande
Trollbyn (Trolldorf) und Naturum, Järkvissle Top of page

Medelpad
MEDELPAD

Einige Sehenswürdigkeiten in alphabetischer Reihenfolge.

Birsta Einkaufszentrum mit IKEA in Sundsvall
Gudmundtjärn, Indal
Kulturmagasinet, Sundsvall
Der Nordberg, Sundsvall
Die Stadt Sundsvall
Der Südberg,Sundsvall
Feienhof Utsiktens Turistgård, Sillre
Vättaberget, Liden
Das grösste Y der Welt Top of page

JÄMTLAND

Einige Sehenswürdigkeiten in alphabetischer Reihenfolge.

Zoo von Frösö, Östersund
Jamtli Historieland, Östersund
Mus-Olles Museum Ytterån
Das Storsjöungeheuer
Åreskutan; Åre
Die Stadt Östersund Top of page

Ångermanland
ÅNGERMANLAND

Einige Sehenswürdigkeiten in alphabetischer Reihenfolge.


Bönhamn
Höga Kusten
Die Högakustenbrücke
Leuchtturm Högbondens Fyr
Lunde
M/S Ådalen
Café Mannaminne in Häggvik
Nordingrå
Norrfällsviken
Naturschutzgebiet Rotsidan
Berg Skuleberget
Ulvön Top of page

Einige Sehenswürdigkeiten in alphabetischer Reihenfolge.

BIRSTA EINKAUFSZENTRUM MIT IKEA IN SUNDSVALL
Nordschwedens grösstes Einkaufzentrum. IKANO-Haus mit über 40 Geschäften, darunter IKEA als grössten. Geöffnet Mo-Fr 10-20, Sa and So 10-18 Uhr. Auch andre grosse Kaufhäuser und Ketten haben hier Filialen. Cupolen mit runt 10 Geschäften, Fridhems Möbelhaus, Haus der Kinder, On OFF u.v.m. Sie haben etwas kürzere Öffnungzeitein.

BORGVATTNET HOF- UND ZIEGENKÄSERI,
BORGVATTNET

Schwedens führende Ziegenkäserei - sie belieftert die bestsortierten Käsentheken sowie Reataurants und Hotels in ganzen Lande. U. a. ausgeziechnet von der Gourmet och Gastromiska Akademie. Als einzige Kleinmolkerei königlicher Hoflieferant, Gemütliches Ferienhaus wochenweise zu mieten.
Wo? Borgvatten liegt 10 km östlich von der Strasse 344.
Geöffnet: Ganzjähring 9 - 21 Uhr.

KIRCHE VON BORGVATTNET
1782 von Pål Pehrsson erbaut. Mit einzigartiger Psalmentafel, Antiquitäten-Sammlung im Kirchenmuseum. Führungen in Schewdish und Englisch nach Verinbarung.
Wo? Borgvattnet, 10 km östlich von der strasse 344, Ammeråstigen
Geöffnet: 15. juni – 15. August tägl. 11-17 Uhr

BÖNHAMN
Fischerdorf, das alte Fischertraditionen aufrecht erhält. Gästehafen, Restaurant, Bdestelle und Kapelle uas dem 17. Jhd. Schiffsverkerh nach Högbonden. Übernachtungsmöglichkeiten.

DIGERLEMMARNA FISCHZUCHTBEREICH 11, BISPGÅRDEN
Zu diesem Berich gehören zahlreiche Waldseen und Seen mit Edelfischen. Hier erleben und atmen Sie Natur pur.
Wo? Südlicher Teil der Gemeinde, ca 10 km südwestlich von Bispgården
Fischarten: Lachsforelle und Saibling
Top of page
 


DÖDA FALLET, BISPGÅRDEN
Als vor 200 Jahren die Forstindustrie in Gang kan und mit der wirtschaftlichen Abholzung begonnen wurde, stellten Stromschnellan beim Flösseen der Baumstämme zu den Sägewerken ein grosses Problem dar. Das Holz wurde kaputtgeschlagen oder Holzstauungen entstanden, die unter lebensgefährlichem Einsatz in den wilden Wassern wieder entzerrt oder sogar mit Dynamit auseinandergesprengt werden mussten, Beide Verfahren forderten zahlreiche Todesopfer. Die grosse Stromschnelle Storforsen im Ragunda-Tal gehörte zu den schlimmsten Hindernissen, und Magnus Huss, ein umtriebiger Kaufmann aus Sundsvall, erhielt den Auftrag zur Lösung des Problems in Form eines Flösswegs, der das Wasser des Indalsäven um die Stromschnelle herumleitete.

Im Frühjahr 1796, als das Frühlingshochwasser ungewöhnlich stark war, bahnte es sich urplötzlich einen Weg durch eine Sandbank. Es kam zu einer Naturkatastrophe mit einer gewaltigen Flutwelle, die Bootshäuser, Scheunen, Mühlen, einfach alles, das in ihrem Weg lag, mit sich riss und in nur einer einzigen Nacht den grossen Ragunda-See trockenlegte. Wie durch ein Wunder ertrank niemand.

Der See wurde zu Ackerland, die Holzflösserei wurde einfacher, und Magnus Huss wurde bekannt als Vildhussen (der Wilde Huss). Durch sein Werk verstummte da mächtige Rauschen des Storforsen, wodurch eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Nordschwedens geschaffen wurde: Döda Fallet (Toter Wasserfall). Die Geschichte des Döda Fallet und die imponierenden Daten können Sie von behindertengerecten Holzstegen im ehemaligen Flussbett uns sowie in der Info-Zentrale und der Cafeteria der Anlage nachlesen.

 

ZOO VON FRÖSÖ, ÖSTERSUND
Hier können Sie Tiere aus der ganzen Welt sehen, von grossen Säugetieren bis zu Spinnen und Kriechtieren im besonders artenreichen Terrarium. Sie können ausserdem im Restaurant essen, im Café einkehren oder den zum Zoo gehörenden Zirkus oder Vergnügungspark besuchen.

 

GUDMUNDTJÄRN, INDAL
Auf diesem Waldhof aus der Zeit der Subsistenzwirtschaft befinden sich 22 Gebäude, die zu Baudenkmälern erklärt wurden. Bestaunen Sie die wasserbetriebene Hobelei, die Säge und die Backstube, die über 4 Generationen lang in Betrieb waren. Das tägliche Leben der Menschen lässt sich bei diesem Kulturerlebnis nachempfinden. Samstags und sonntags Veranstaltungen und Aktivitäten.
Geöffnet: 17.6 - 12.8, täglich 11-17. Entritt frei.

 

HÖGA KUSTEN
Höga Kusten, die sich über die Kommunen Kramfors und Örnsköldsvik erstreckt, ist geologisch einzigartig. Die kontinueierlich voran schreitende Lanhebung hat eine ganz eigentüumliche Landschaft mit einem besonderen Zauber entstehen lassen. Ihr Reiz in den Genuss dieses Erbes zu kommen, sind keinerlei besondere Vorkehrungen erforderlich. Sie brauchen nur her zu kommen und die pure Ruhe zu geniessen. Hier vor Ort finden Sie viele spannende, lustige und orginelle Erlebnismöglichkeiten, die der Ruhe Inhalt und Sinn geben.

Welterbe: Höga Kusten ist das zweite Weltnaturerbe Schwedens und das zehnte Welterbe überhaupt (jAHRE 2002). Das liegt vor allem an der einzigartigen Geologie. Seit dem letzten Abschmelzen des Inlandeises vor 9.600 Jahren hat das Land sich um 285 Meter gehoben. Heute beträgt die Landhebung 8 mm pro Jahr.

DIE HÖGAKUSTENBRÜCKE
Siebtlängste Hängebrücke der Welt. Die weithin sichtbaren Pylone sind 180 m hoch. Am nördlichen Brückenkopf liegt Hornöberget mit der Touristeninformation für Ångermanland. Hier können Sie u.a. einen film über das Projekt "Höga Kusten" sehen.

Die Entwicklung in Hornöberget wird mit dem Projekt Barn HK2000, einem Erlbnisprojekt für alla Generationen, fortgesetzt. Bis Sommer 2001 soll der Abschnitt "spielland" fertiggestellt sein.

Eine leckere Mahlzeit gibt es im Hotel Höga Kusten in Hornöberget. Hier finden Sie auch verkaufsstände und einen Mediationspfad. Die herrliche Aussich auf die Brücke ist dabei kostenlos. Top of page



LEUCHTTURM HÖGBONDENS FYR
Der höchstgelegene Leuchtturm der schwedischen Ostküste ist ein interessantes Ausflugsziel. Das Leuchtturmwährterhaus ist heute Jugendherberge und Café. Schiff ab Barsta und Bönhamn.

JAMTLI HISTORIELAND, ÖSTERSUND
Jamtli Historieland und das Provinzmuseum von Jämtland Nur wenige Minuten von der Stadtmitte in Östersund liegt Museum Jamtli mit seinem Freilichtgelände, wo Geschichte als lehrreiche Unterhaltung angeboten wird. Das Museum wie die Bauernhöfe aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind voller Überraschungen und locken bei Jung und Alt Entdeckerlust hervor.

KRAFTWERKSMUSEUM KRÅNGEDE
Im Museum ist dargestellt, wie die Menschen in einer längst vergangenen Kraftwerksepoche lebten und arbeiteten. Man kann sich Geschichten anhören oder Filme ansehen oder im Juli unten am Flösserhäuschen ”kolbullar” essen und die Fotoausstellung in der Flösserrinne bewundern.
Wo: Von der Strasse 87 zum Kraftwerk Krångede
Saison: 01. Juni – 31. August,
Geöffnet: Juni und August 11 – 17 Uhr, Juli 11 – 19 Uhr

KULLSTA SPORT
Kullsta Sport bietet Hänge und Strecken für die ganze Familie - Ski, Rodel und Bob. Kullsta Sport, mit der fantastischen Aussicht über Hammarstrand und das Ragunda-Tal, ist das einzige Wintersportgebiet Schwedens, das folgendes bietet:
A: Einen der besten Alpin-Skihänge in den Wäldern Nordschwedens
B: Ein abwechslungsreiches Netz von Langlauf-Loipen
C: Eine Rodel- und Bobbahn von internationaler Klasse
Hinfarhen und sich beeindrucken lassen. Parkplätze gibt es sowohl am Talhäuschen als auch oben am Gipfel ”Toppen”. Die Aussicht von dort ist ein wirkliche Genuss

KULTURMAGASINET, SUNDSVALL
Café, Bibliothek und Ausstellungen finden ihren Platz in den vier verglasten Gebäuden und machen sie zu einem beliebten Treffpunkt für Menschen und Kultur. Die Gebäude sin durch Hängebrücken miteinander verbunden, die der Anlage ihren besonderen Charakter verleihen. Die Ausstellungen präsentieren die Geschichte seit dem Häuptling von Högom über die Zeit der Sägewereke bis hin zum grossen Standbrand 1888. Ausserdem finden Kustaustellungen mit Exponaten aus dem Museum statt.
Geöffnet Mo-Do 10-19, Fr 10-18, Sa-So 11-16 Uhr. Die Bibliothek ist im Sommer sonntags geschlossen. PCs mit Internetzugang in der Bibliothek.

KÄLARNE RADIOMUSEUM
Auf einer Reise durch dei Entwicklung von Sprech- und Musikgeräten im Laufe der letzten 100 Jahre kann man Radios, Phonographen, Grammophone, Spieldosen, Detektorempfänger sowie Fotografien, Kameras, Filmprojektoren, Ziehharmonikas und vieles anderes in zeitgemässer Umbegung mit 800-900 Ausstellungsstücken bewundern.

Wo
: Kälarne alten Schule, Södervägen 4, Kälarne.
Geöffnet:
Juli (außer montags) an. 12.00 bis 16.00 Uhr Andere Zeiten rufen Sie bitte 46702621976, 4669640539 Info: karinkvistede@hotmail.com

GPS: Lat 62.9812, Long 16.0871

LUNDE
Ådalen –31, Gedenkstätte, die an den Arbeiteraufstand von Ådalen und seine Niederschlagung im Jahr 1931 erinnert: Ein Meilenstein in der Geschichte der schwedischen Arbeiterbewegung. Direkt daneben liegt das Restaurant ”31:an”. Die Brücke Sandöbron war einmal die längste Spannbrücke der Welt, und von hier haben Sie eine wunderbare Aussicht. Das Oldtimermuseum Ådalen zeigt alte Fahrzeuge und Maschinen. Die Inneneinrichtung der Konditorei Wästerlund ist in den letzten 40 Jahren nicht verändert worden und gilt seit Mitte der 90er Jahre offiziell als schützenswertes Kulturgut.
Top of page



WILDNIS VON LÖGDÖ
Es erwartet Sie ein see- und waldreiches Gebiet von 40.000 ha. Sie können an Angelseen oder an Paddelgewässern voller Inseln zelten. Zufahrt bei der Jugendherberge Liden, am See Brudsjön 6 km westlich von Liden und in Viksjö.

M/S ÅDALEN
Das Flusschiff fährt im Juli die 80 km lange Strecke zwischen Härnösand, Kramfors, Nyland und Sollefteå – die längste Binnengewässerverbindung in Schweden. Restaurant mit allen Schankrechten und Cafeteria. Speisesaal und Salon für 100 bzw. 40 Personen. Der Heimathafen des Schiffes is Sandslån. Kaufen Sie sich die Dauerkarte ”Båtluffarkort”, die von Mittsommer bis Mitte August gilt.

CAFÉ MANNAMINNE IN HÄGGVIK
Anders Åberg, Künstler in Häggvik, hat hier eins der meist besuchten Ausflugziele der Region geschaffen. Eine Kombination aus u.a. Museum (Küsten-, Kunst-, -Emigranten- und Landwirtschaftsmuseum), Kusthalle, Haus der Technik, Norwegenhaus, Kunsthandwerksläden, Café, Restaurant, Hütten und B&B. Kultur und Kunsthandwerk haben hier eine echte Heimat gefunden.

MUS-OLLES MUSEUM YTTERÅN
Besuchen dad Lebensweek eines merwürdigen Mannes. Es handelt sich um einzigartiger, faszinierende Sammlung von Krimskrams und Verpackungen.

Der NORDBERG, SUNDSVALL
Freilichtmuseum mit Gebäuden aus der gesamten Provinz Medelpad. Ausserdem Tiergehege. Aussichtsturm und der berühmte Skvadern, eine Kreuzung zwischen Hahn und Auerhahn. Im Haus Skvaderboden wird auch Kunsthandwerk zum Verkauf angeboten. Geöffnet Mo-Fr 9-16, Sa/So 11-15 Uhr. Das Restaurant Grankotten auf dem Gipfel lockt mit diversen Gerichten Mo-Fr 11-14, 18-23, Sa-So 14-21 Uhr. Auch die Jugendherberge von Sundsvall liegt hier (ganzjährig geöffnet).

NORDINGRÅ
Im Herzen von Höga Kusten liegt die Gemeinde Nordingrå, von der es heisst, sie umfasse 52 Dörfer und 52 Seen. Hier erwarten Sie hinter jeder Ecke Aktivitäten, Kunst, Kunsthandwerk, Kunst und Kultur. Jedes Jahr findet der Högakusten-Marathon statt und im juli das Tradjazz-Festival in Häggvik.
Top of page



NORRFÄLLSVIKEN
Herrliche Verbindung von ursprünglichern Fischerdorf und modernem Ferienort. Alte Bootshäuser mit Restaurant und Fischgeschäft. Weiter oben liegen ein Campingplatz und eine Freizeitanlage mit modernen Hütten, Restaurant und beheiztem Pool. Ein 18 Loch-Golfplatz mit Meerblick und das flache Seebad Storstand in bequemer Fusswegenfernung. Der westliche Teil des Strand ist für FKKier. Naturschutzgebiet mit rotem Granit und Gesteinsfeld.

RAGUNDA HEMBYGDSGÅRD (HIEMATMUSEUM)
Ausstellunge, Verkauf von Kunsthandwerk und Cafeteria. Neben dem Museum liegt ein Schul- sowie ein Hof- und Wagenmuseum, kostenlose Führung
Wo? Pålgårds by, auf der anderen Seite des Indalsälven, von Hammarstrand aus gesehen
Geöffnet: 29. Juni - – 27. Juli, tägl. 11- 17 Uhr

RAGUNDA GAMLA KYRKA (ALTE KIRCHE)
Spätmittelalterliche Kirche, guterhaltene Holz-Innenausstattung aus dem 17. Jhdt. Sehenswerte Chorschranken. St.-Anna-Skulptur von etwa 1520. Führung, Kaffee und Gebäck erhätlich.
Wo? Pålgårds by, nördlich von der Strasse 87, auf derselben Höte wie Hammastrand.
Geöffnet: 23. Juni – 03. Augusti, tägl. 11 – 18 Uhr

NATURSCHUTZGEBIET ROTSIDAN
In Fällsvik, Nordingrå, liegt ein 110 ha grosses naturschutzgebiet mit runden Klippen. Ein Paradies für Sonnenanbeter, leicht zugänglich für Kinder und Körperbehinderte.

BERG SKULEBERGET
Die Aussicht vom Gipfel ist einfach unbeschreiblich. Hinauf kommen Sie mit der Seilbahn oder über den beliebten Kletterpfad. Am Fuss des befindet sich das Naturzentrum Skule mit vielen wissenswerten Informationen. Ausserdem liegen hier Hütten, Campingplatz, Slalomhügel, Restaurant und eine aktive Alm. Vom 4.-6.7, findet das Skule Gesangfestival, statt.

SPUKENDER PFARRHOF IN BORGVATTNET
In landschafltlich reizvoller Umgebung leigt eines der bekanntesten Geisterhäuser Schweden - ein ca. 100 Jahre altes Gebäude, in dem mehrere Pfarrer wohnten und unerklärliche Sachen passierten. Heute werden dort übernactungen angeboten, vielleicht einmal etwas anders ...? Für Mutige gibt's ein ”Übernachtungsdiplom”.
Wo? Borgvatten liegt 10 km östlich von der Strasse 344.
Saison: Café 15. Juni - 15. Aug. übernachtungen Mai - Oktober, 5 Zimmer = 10 Betten, Küche zur Verfü gung.
Top of page



DAS STORSJÖUNGEHEUER
Das Storsjöungeheuer, das sagenumwobene Ungeheuer im Storsjön, fasziniert die Menschen seit Jahrhunderten. Alle haben von ihm gehört, viele haben es gesehen, wieder andere sahen es, doch trauen sich nicht, darüber zu sprechen.

Das Storsjöungeheuer ist so geheimnisvoll, dass es niemanden ruhig lässt. Es zeigt sich meistens an Sommertagen, wenn der Storsjön glatt und still daliegt, der Himmel klar und die Luft warm ist.

Manchmal spricht es mit seiner zischenden oder klapprigen Stimme. Und plötzlich ist es wieder verschwunden, unbemerkt und genauso schnell, wie es erschien. So haben die meisten das Storsjöungeheur erlebt.

Verschiedene Fangemethoden wurden ausprobiert, z. B. riesengrosse Fangeisen und andere Mordgeräte. Man hat versucht , das Ungeuer anzulocken, indem man Löcher ins Eis schlug und Kälber oder Schweine als Köder auslegte, um das ”Monster zu fangen. Doch glüchklicherweise ist das Storsjöungeheuer allen Fangversuchen ausgewichen, und die Fangeräte hängen nun im Museum.

DIE STADT SUNDSVALL
Stenstan (Altstadt), der ursprüngliche Stadtkern von Sundsvall, verdient einen ausgedehnten bummel. Bewundern Sie die prächtigen Häuser mit ihren Türmen, Zinne und den vielen schönen Details.

Essen och Shopping
Einkaufen in schöner Umgebung. Hier finden Sie grosse Modeketten neben kleinen boutiquen, und in der Storgatan zwei Einkaufspassagen, Världshuset und 1891 mit insgesamt rund 40 Geschäften. Nicht zu vergessen die kleinen Spezialgeschäfte in den Nebenstrassen.
In Sundsvall gibt es auch viele Restaurants und Cafés. Im ehrwürdigen, Knaust-Gebäude können Sie Ihr Essen z. B. in beim Pastaspezialiten "II Barone" geniessen. Am Hafen liegt das AKVA Restaurant & Bar. Brandstation Bar & Restaurang serviert viele Menüs in historischer Atmosphäre. Ausserdem können Sie zwischen japanischer, chinesischer, vientnamesischer, mexikanischer, thailändischer, indischer und griechischer Küche wählen. Wer nur eine kleine Imbisspause machen möchte, geht ins Charm in der Passanten zu. Das Café 1891 bietet eine besondere Atmosphäre, und im Wayne´s Coffe im Knaust-Gebäude können Sie verschiedene Kaffeesorten probieren.

Unterhaltung
Der Rockclub Pipeline ist bekannt für seine rockkonzerte und Programme mit ganz unterschidlichen Musikrictungen. Für Cineasten gibt es Kino mit ingesamt acht Sälen.

Strassenfest
Einer der Höhepunkte des Sommers ist das Strassenfest vom 2.-7. Juli, 2001, mit Musik, viel Volk und Essen aus aller Herren Ländern und pulsierender Feststimmung.

Der SÜDBERG, SUNDSVALL
Der Südberg ist Sundsvalls beliebtestes Naherholungsgebiet. Ein Slalomhang, der auch für World Cup-Rennen geeignet ist, die längste beleuchtete Loipe Schwedens, Grillhütte, Abenteurpfade, ein riesiges Samzielt, wingeschützte Grillplätze, ein Skidstadion und ein Aussichtsturm. Der Teamtower, eine 20 m hohe Holzkonstruktion für Gruppen- und Indvidualerlebnisse. Hotel Södra Berget, eines der modernsten Konferenz- und Touristenhotels in Schweden.

THAILÄNDISCHER PAVILLON, UTANDE
Zur Erinnerung an den Besuch von König Rama V. Chulalongkorn in Ragunda wurde dieser thailändische Pavillon errichtet. Der Besuch des Könings von Siam fand vor etwa 100 Jahren statt, under der schwedische Monarch Oscar II. zeigte ihm die schönsten Gegenden des Landes, u.a. auch den Indalsälven. An keinem anderen Ort der Welt, ausser in Thailand, befindet sich ein ähnlicher Bau.
Geöffnet: 17.5.-14.9 täglich. Führungen zur vollen Stunden von 10-18

TROLLBYN (TROLLDORF) UND NATURUM, JÄRKVISSLE
Werk des bekannten Trollmalers und Botanikers Rolf Lindberg. Naturpark mit interessanten Pflanzen, Fischen, Vögeln, Bienen und einer besonderen Geologei. Aufregender Troll- und Spielpark für Kinder.
Wo? Järkvissle, ca. 25 km südlich von Bispgården, entlang der Strasse 86 Richtung Sundsvall
Geöffnet: Tägl 15. Juni – 15. August, 11 – 18 Uhr

ULVÖN
Ulvön besteht eigentlich aus zwei durch einen schmalen Sund getrennte Inseln. Auf der nördlichen Insel liegt der Hafen, im Sommer ein beliebtes Ausflugziel.

In Lotsberget kann man einen wohltuenden Spaziergang machen, durchs Fischerdorf bummeln und die Kapelle aus dem 17. Jhd. besuchen, mit schönen Gemälden an Decke und Wänden. Die Inseln erreicht man per Schiff aus Köpmanholmen, Örnsköldsvik, Docksta oder Ullånger, es gibt zwei Gästenhäfen sowie gute Übernachtungsmöglichkeiten

Besuchen Sie auch das 300 Jahre alte Fischerdorf Sandviken ein kulturhistorisches Kleinood. Die restaurierten Bootshäuser werden vermietet. Die südwestliche Seite von Ulvön ist Naturschutzgebiet. Wanderwege, Rastplätze. Top of page





FEIENHOF UTSIKTENS TURISTGÅRD, SILLRE
Der Naturlehrpfad, der am Hof beginnt, bietet die Möglichkeit, den Kräuterreichtum zwischen Flussufern und Bergklüften zu erkunden. Geniessen Sie die Aussicht vom Gipfel des Hattberget. Angelplätze. Der Hof ist während der Saison von April-Okt geöffnet. à-la carte Restaurant, Smörgåsbord und Imbiss. Für Übernactungsgäste stehen vollausgestattete Hütten zur Verfügung.

VÄTTABERGET, LIDEN
Vom Vättaberget können Sie sehen, wie sich der Indalsälven durch die Landschaft schlängelt. Die wunderbare Aussicht gehört zu den beliebtesten Fotomotiven in ganz Schweden. Im Winter Slalompiste. Bewirtung und Verkauf von Kunsthandwerk. Geöffnet 22.6-31.7, täglich 11-19 Uhr. Augustwochenden 12-18 Uhr. Unterhalb des Bergs steht die restaurierte alte Gattersäge von Åsen.

DAS GRÖSSTE Y DER WELT, TIMRÅ
Gigantisches Kunstwerk an der E4 beim Flughafen Midlanda. Eine 30,5 Meter grosse Skulptur; Form- und Farbgebung von Bengt Lindström. Im Sommer auch Touristeninformation.

ÅRESKUTAN, ÅRE
Der Gipfel! Die höchste Berghütte liegt auf dem Berg Åreskutan auf etwa 1400 m Höhe in der frischen jämtländischen Sommerluft. Unfassbar, wie sie einst hierhin gekommen sein mag. Und wie man selbst hinaufkommen woll, ist noch unbegreiflicher. Doch die Anstrengung hält sich in Grenzen, denn man kann mit der einzigen Kabinenbahn im schwedischen Fjäll zum Gipfel hinauffahren.

DIE STADT ÖSTERSUND
Dank der Lage am traditionsreichen Weg nach Norwegen und Nidaros ging es an der Stelle, wo heute Östersund liegt, immer sehr lebhaft zu; die Stadt Östersund jedoch ist noch verhältnismässig jung. Erst vor 200 Jahren erhielt sie von Gustav III. Stadrechte, richtig in Fahrt kam die Entwicklung aber erst mit dem Einzug der Eisenbahn vor rund 100 Jahren.

Östersund kann mit einem umfangreichen Angebot für die gesamte Bevölkerung in der Umbebung aufwarten. Geschäfte, Restaurants, Dienstleistungs- und Vergnügungsangebote sind für die 140.000 Bewohner der gesamten Region, und nicht nur für die ca. 60.000 Bewohner der Stadt ausgelegt.

 




Bitte besuchen Sie Ragundalen Tourism

 

 

 

Top of page
Linje


Stormy

SI9AM

King Chulalongkorn Memorial Amateur Radio Society in Ragunda, Sweden
http://www.si9am.com
email: info@si9am.com
Copyright © SM3LIV, Ulla Norrmén
Zuletzt bearbeitet am 2014-05-31